"BIG MOTOCROSS-WEEKEND" 2015 in Schwanenstadt 29./30. August

89Bilder

„Heiße Rennen“ im wahrsten Sinne des Wortes gab's beim "BIG MOTOCROSS-WEEKEND" der MSV Schwanenstadt auf der Motocross-Piste in Niederholzham.
Tausende Zuschauer - trotz der Hitze - sahen am Samstag bei der Jugend-ÖM (85 ccm) den Doppelsieg des 13-jährigen KTM-Fahrers Rene Hofer aus Alberndorf. Dafür wurde ihm auch sein Wunsch erfüllt: Reinhard Fendrichs "I'm from Austria" auf dem Siegertreppchen. Am Sonntag, der noch heißer war als der Samstag, gewannen in der MX 2 Klasse die Oberösterreicher Michael Sandner (Husqvarna) und Michael Kratzer (Kawasaki/Dimoco). Die Läufe der MX OPEN ÖM sicherte sich Favorit Pascal Rauchenecker vom HSV Ried auf KTM/Cofain.

Das Motocross-Gelände in Niederholzham war auch Station des laufenden Wahlkampfes: Der gebürtige Schwanenstädter Rudi Anschober von den Grünen war am Freitag Gast bei den Promirennen und war naturgemäß in erster Linie von den E-Bike-Motocross-Rädern angetan, LH Josef Pühringer war am Samstag da und überreichte Rene Hofer den Siegerpokal.

Groß war die Freude natürlich beim Veranstalterclub über den Sieg im Teambewerb von "MSV Schwanenstadt 1" mit den Fahrern Christian Berger, Robert Aicher, Peter Eichhorn und Hannes Maxwald.

Nicht nur von den Fahrern und Fans wurde das Motocross in Schwanenstadt gelobt, auch Ex-Weltmeister und KTM-Berater Heinz Kinigadner schwärmte in höchsten Tönen: „Schwanenstadt ist eine wunderschöne Naturstrecke, der Verein MSV Schwanenstadt macht einen großartigen Job,hier fühlt sich jeder Fahrer wohl“. Und hinter vorgehaltener Hand wurde gemunkelt: 2017 könnte es wieder einen Motocross-WM-Lauf in Schwanenstadt geben...

Autor:

Alois Huemer aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen