Duell im Kohlenrevier

60Bilder

Wo gibt es Tore zu sehen, am Besten wo der Tabellenabstand ziemlich groß ist, also auf zum Match in die 2. Klasse Mitte-West, Heimspiel der Union Bruckmühl ( Rang 3) gegen ASKÖ Raika Ampflwang ( Rang 12).
Jedoch vorerst eine Fehleinschätzung. Der Tabellenletzte Ampflwang dominiert in der ersten Spielphase, gibt das Tempo vor und Bruckmühl tappt ständig in eine Abseitsposition. So kommt es gleich in der 6. Minute durch Marcel Heindl zu einem Führungstreffer der Gäste. Aber dann in der 24. Minute gleich der Ausgleich von OliverMörigsbauer zum 1:1.
So gehts dann in die Pause. In der 2.Hälfte gleich zu Beginn Tormannwechsel der Ampflwanger wegen Verletzung. Dann in der 57. Minute kann nochmals Marcel Heindl nach einem Eckball einen Treffer zum 1:2 vorlegen. Die Union Bruckmühl wird jedoch langsam warm und gleicht wieder zum 2:2 durch David Obermair aus.
In der 74. Minute dann Führung durch Rene Haslinger mit einem Kopfball zum 3:2.

Dem noch nicht genug, der Schirie gibt einen umstrittenen Elfmeter, den Rene Haslinger zum 4:2 sicher verwandelt.
Kurz vor Schluss noch ein Tor, 5:2 durch Simon Birner. Der neue Trainer Benjamin Troppmair kann so mit seiner Truppe dann dennoch mehr als zufrieden sein.
Schwacher Trost der trotzdem überraschend guten jungen Mannschaft aus Ampflwang mit Trainer Harald Richter, die Reserve konnte Bruckmühl mit 1:4 besiegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen