Squash-Ranglistenturnier Mondsee
Siege für Geschwisterpaar Daniel und Nadine Nagel

Skispringerlegende Andreas Goldberger mit dem jüngsten Turnierteilnehmer Daniel Lutz nach einem harten Match.
7Bilder
  • Skispringerlegende Andreas Goldberger mit dem jüngsten Turnierteilnehmer Daniel Lutz nach einem harten Match.
  • hochgeladen von martin schmitt

Am Samstag, 30. 11. 2019, fanden sich wieder die Squashspieler aus Oberösterreich und anderen Bundesländern im Vitaclub/Sportland Mondsee zum oberösterreichischen Ranglistenturnier ein.

MONDSEE. Mit einer Teilnehmerzahl von 21 Spielern war das Turnier gut besucht. In diesem Jahr waren mit vier Damen die Squasherinnnen im Vergleich zu den Vorjahren sehr zahlreich vertreten. Einige Spieler reisten auch aus anderen Bundesländern wie z.B. aus Salzburg an.

Die Beliebtheit des Turniers bei den Salzburger Clubs kommt zum einen durch die Nähe zu Salzburg und auch daher, dass Mondsee schon seit vielen Jahren in der Salzburger Landesliga mitspielt und sich alle bestens kennen und schätzen. Neben vielen Spielern war auch die Zuschauertribüne immer gut gefüllt. Es gab einige Fans und Neugierige, die die Spieler anfeuerten, mit fieberten und die angenehme Atmosphäre des Clubs genossen. Auch der Bürgermeister von Mondsee Herr Josef Wendtner war unter den vielen Zuschauern vertreten. Während des Spieles war für das leibliche Wohl für alle mit Kuchen, belegten Semmeln und Softdrinks, die von den Clubmitgliedern organisiert geworden waren, bestens gesorgt.

Einige sehr starke Jugendliche traten beim Turnier an. Darunter war ein außerordentliches Talent: Daniel Lutz aus dem Bundesland Salzburg, der mit seinen 13 Jahren ganz vorne mitspielte. Er war der jüngste Teilnehmer. Er traf in einem harten Kampf für beide auf die Skispringerlegende Andreas Goldberger. Andreas ist langjähriges und sehr aktives Mitglied des ausrichtenden Squashclub Mondsee. Er spielt neben den Turnieren auch in den beiden Mannschaftsmeisterschaften in Oberösterreich und Salzburg mit. Bei einem dieser Spieler traf zuvor auch schon auf Daniel Lutz. Es war eine sehr spannende und für beide Spieler herausfordernde Begegnung (siehe angehängtes Bild).

Auch bei den Damen kam es auf den vordersten Plätzen zu einer starken Begegnung wie zwischen Nadine Nagel vom Squashclub Mondsee und Karin Scherwitzl vom Squashclub Haid Ansfelden. Karin ist eine sehr regelmäßige Teilnehmerin bei den Turnieren des Squashclubs Mondsee. Sie unterlag Nadine mit 1:2, die dadurch die beste Platzierung bei den Damen des Turniers erreichte und somit auch Siegerin des B-Wettbewerbes wurde.

Gespielt wurde eine Vorqualifikation in der sich entschied, ob man in den 16er Raster kam oder in den B-Wettbewerb in dem die fünf Spieler jeder gegen jeden spielte.

Auch die jung gebliebenen älteren Squasher waren mit Klaus Feder und Schmelz Armin in bester Spielstärke vertreten. Armin Schmelz, der mit seinen 58 Jahren wesentlich älter war als viele Teilnehmer, schlug so manchen jüngeren Spieler und fand sich dann auf den vordersten Plätzen (sechster Platz) wieder.

Das Halbfinale bestand aus einer Kombination, die sehr häufig vorkommt bei Turnieren an denen sowohl Simon Loindl als auch sein Clubkollege Mihaly Androczky teilnimmt. Die beiden sind von der Spielstärke sehr ähnlich und kommen daher häufig auf den vordersten Plätzen wieder zusammen. Dieses Mal konnte Simon Loindl das Spiel in einer schwierigen Begegnung mit 3:1 für sich entscheiden und wurde damit Drittbester des Turniers.

Auch im Finale fand sich mit Daniel Nagel ein Mondseer wieder. Er traf dort auf Mathias Ebenberger und gewann das Spiel mit 3:0. Daniel Nagel ist damit Gewinner des oberösterreichischen Ranglistenturniers.

Der Abschluss des Turniers bestand dann aus einem reichhaltigen und sehr guten Buffet und gemeinsamen Beisammensein im Restaurant La Corona, dass sich in der Sportanlage Vitaclub Mondsee befindet.
Alle Details zum Turnier wie die Teilnehmer, die Ergebnisse und die Platzierungen findet man auf
http://www.intooli.at/match22/event/766/part/

Autor:

martin schmitt aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.