Golferin Mühlbauer führt die Rangliste an

Katharina Mühlbauer (20) gehört zu den besten Amateur-Golferinnen des Landes.
  • Katharina Mühlbauer (20) gehört zu den besten Amateur-Golferinnen des Landes.
  • Foto: Golf Regau Attersee-Traunsee
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK, REGAU. Zum ersten Mal in ihrer jungen Karriere steht die Vöcklabrucker Golferin Katharina Mühlbauer ganz oben in der Amateur-Rangliste der österreichischen Damen. Die 20-jährige Nationalteamspielerin vom Regauer Golfclub Attersee-Traunsee studiert Sport- und Eventmanagement und trainiert jeden Tag für ihr großes Ziel, später auch einmal die Nummer 1 im Profisport zu werden.

Golf seit achtem Lebensjahr

„Seit meinem achten Lebensjahr werde ich von meinem Coach Thomas Thöni von der Golfschule Regau trainiert. Gerade deswegen weiß er genau, wie ich ticke, und kennt meinen Schwung in und auswendig", sagt Mühlbauer. "Und das ist besonders von Vorteil, wenn ich nicht vor Ort bin, da er mir allein übers Telefon schon helfen kann."
In die neue Saison startete die Golferin mit einem zweiwöchigen Nationalteam-Trainingslager in Abu Dhabi. Turnier in Sizilien, Vierermeisterschaften, Nations Cup, LET Access Tour – der Kalender der 20-Jährigen ist schon zu Jahresbeginn voll. "Zwischen den Turnieren verbringe ich die Tage auf der Driving Range des Golfclubs Regau. Dort steht mir der perfekte Trainingsplatz zur Verfügung", sagt Mühlbauer.

Team-EM in Murhof

Ein besonderes Golf-Highlight steht heuer im Juli auf dem Programm: "Ich freue mich schon auf die Team-Europameisterschaft in Österreich, die von 10. bis 14. Juli in Murhof stattfindet. Eine EM in der Heimat und vor eigenem Publikum ist immer etwas Einzigartiges und spornt an."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen