Heimische Ski-Asse fuhren wieder aufs Stockerl

Daniel Hemetsberger
2Bilder

BEZIRK. In Hinterstoder standen am Freitag zwei FIS Super-G-Rennen auf dem Programm. Im ersten Lauf zeigte Daniel Hemetsberger (SV Unterach) nach seinem Abfahrtssieg am Donnerstag erneut eine starke Leistung: Rang drei im ersten Lauf. Im zweiten Rennen brachte der 25-Jährige die überragende Zwischenbestzeit nicht ins Ziel. „Ich hab' die Einfahrt Zielhang zu direkt genommen und bin an einem Tor vorbeigezischt. Das war's dann“, so Hemetsberger. Der Regauer Michael Offenhauser (ESKA Wels), im ersten Rennen 13., zündete im zweiten eine "Rakete", die ihn auf Rang zwei katapultierte.

Hier geht's zum Bericht von den Abfahrten am Donnerstag.

Daniel Hemetsberger
Michael Offenhauser

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen