Jodl-Nachwuchs glänzte bei Geländelaufstaats mit zweimal Gold

David Fellner konnte sich schon auf der Zielgeraden für ein Foto Zeit nehmen
6Bilder
  • David Fellner konnte sich schon auf der Zielgeraden für ein Foto Zeit nehmen
  • hochgeladen von Friedrich Baldinger

Bei der Geländelaufstaatsmeisterschaft im Parkgelände des Universitätssportzentrums Salzburg/Rif glänzte der Nachwuchs des LCAV Jodl Packaging mit zweimal Gold. Auf dem professionell angelegten Rundparcours legte David Fellner eine gelungene Talentprobe ab. Die Jodl-Nachwuchshoffnung aus Neukirchen/Vöckla zählte zum engsten Favoritenkreis. Dass es dann relativ souverän Gold werden sollte, war schon überraschend. Anfangs lief der U16-Athlet in der Führungsgruppe noch abwartend mit. Nach der ersten von zwei Runden übernahm Fellner rasch das Kommando und setzte sich souverän Meter um Meter ab. In seinem Sog sorgte auch Florian Knoglinger (7.Pl.) für seine bisher beste Leistung. Das Trio Fellner, Knoglinger und Filip Hula (Pl.24) konnte schließlich auch noch Gold im Team feiern. Über eine Mannschaftsmedaille (3.Pl.) freuten sich auch David Mayr, Bastian Wagner und Florian Pohn (alle U18). In der allgemeinen Klasse hatte es das Marathonass Endris Seid auf der langen Männerstrecke(10km) mit einer starken Konkurrenz zu tun. Er konnte mit dem 6. Platz durchaus zufrieden sein. Ebenso Joe Dißlbacher, der in der Klasse M45 den 3. Platz belegte. Lisa Oberndorfer überzeugte in der Klasse U20 mit einem perfekten Comeback und holte auf der Zielgeraden mit einem Fotofinish gerade noch die Bronzemedaille.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen