Race around Austria: Zielankunft der 2-er und 4-er Teams.

Zieleinfahrt des Race Across America - Teams mit Christoph Strasser, Gerald Bauer, Franz Wintersberger und David Misch.
23Bilder
  • Zieleinfahrt des Race Across America - Teams mit Christoph Strasser, Gerald Bauer, Franz Wintersberger und David Misch.
  • hochgeladen von Karl Kernmayer

Die bisherigen Bestzeiten wurden beim diesjährigen Rennen „Race around Austria“ sowohl im 2-er als auch im 4-er Bewerb gewaltig in den Schatten gestellt.

Bei den 4-er Teams galt das Team „Race across America Racing Team“ bereits im vorhinein als der große Favorit. Und dieser Rolle wurden Christoph Strasser, Gerald Bauer, Franz Wintersberger und David Misch auch gerecht. Erst vor zwei Monaten hatte Strasser beim Race across America nicht nur gewonnen, sondern auch einen neuen phantastischen Streckenrekord aufgestellt. Und Franz Wintersberger hatte bei diesem Rennen die Klasse über 50 Jahren gewonnen. Aber auch die restlichen beiden sind Finisher dieses Klassikers. Und da für heuer die Strapazen für einen Einzelstart zu groß gewesen wären, hatte man sich eben entschlossen im Viererteam zu starten. Mit 2 Tagen 18 Stunden und 47 Minuten konnte dieses Rennen in neuer Rekordzeit gewonnen werden.

Auf den 2. Platz konnte das Team BARista Schärding mit den Fahrern Robert Boxrucker, Willi Hoffmann, Christian Fraungruber und Walter Sageder fahren. Sie benötigten für die 2200 km lange Strecke eine Zeit von 2 Tagen 21 Stunden und 44 Minuten. Im vorigen Jahr mußte man leider aufgeben, nachdem Robert Boxrucker kurz vor seinem Heimartort Schärding in einem Kreisverkehr schwer zu Sturz kam.

Platz drei in diesem Bewerb ging an die Lokalhelden Manuel Moravec, Mario Steinbichler, Simon Stallinger und Arnold Dachs vom Team www.atterbiker.at - aquaplanning4you. Sie benötigten eine Zeit von 2 Tagen 23 Stunden und 12 Minuten.

Sieg bei den 2-er Teams geht an die Mannschaft von Drack-Immobilien!
Dominik Böcksteiner und Thomas Osbelt haben sich während des Rennens einen harten Kampf mit den beiden nächstfolgenden Teams geliefert. Schließlich konnten sie aber in der Schlußphase des Rennens doch noch zulegen und damit den Sieg klar einfahren. Die Siegerzeit lautete 3 Tage und 29 Minuten.

Platz zwei bei den 2-er Teams ging an das Ultraduo Sperl-Bischof mit den Fahrern Chris Sperl und Pierre Bischoff in einer Zeit von 3 Tagen 1 Stunde und 32 Minuten.

Großer Applaus unter den vielen Zusehern im Zielgelände in St. Georgen im Attergau brandete auf als das drittplazierte Team Vitalogic/SK Voest mit der St. Georgenerin Barbara Mayer und ihrem Schwager Andreas Töpfer eintraf. Auch ihre Zeit mit 3 Tagen 3 Stunden und 3 Minuten kann sich sehen lassen.

Die Einzelfahrer folgen am Sonntag.

In den frühen Morgenstunden des 18. August wird dann der erste Solofahrer, der diese Extremtour von 2200 km und 30000 Höhenmetern bestreitet, das Ziel in St. Georgen im Attergau erreichen. Wenn nicht etwas unvorhergesehenes geschieht wird dies der Steirer Joachim Ladler sein, der bei den Einzelfahrern dieses Rennen bereits seit dem ersten Tag anführt.

Wo: Gemeindeamt, Attergaustr. 21, 4880 Sankt Georgen im Attergau auf Karte anzeigen
Autor:

Karl Kernmayer aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.