Race around Austria: Zieleinlauf Herren Solofahrer

Der Steirer Joachim Ladler siegte im Race around Austria 203 mit neuer Rekordzeit.
7Bilder
  • Der Steirer Joachim Ladler siegte im Race around Austria 203 mit neuer Rekordzeit.
  • hochgeladen von Karl Kernmayer

Auch im heurigen Jahr gab es bei den Solofahrern wieder Rekordzeiten zu vermelden. Und dieses Rennen war wieder klar in österreichischer Hand, oder besser gesagt in Steirischer.

Denn die ersten drei Plätze gehen in die Steiermark:
1. Platz für Joachim Ladler in der Rekordzeit von 3 Tagen 21 Stunden und 6 Minuten und einem Schnitt von von 23,16 Stundenkilometern. Er war bereits im Vorjahr mit dabei, ging dieses Rennen aber zu schnell an und mußte danach Tribut bezahlen und aufgeben, heuer ist sein Vorhaben gelungen.

2. Platz ging an Severin Zotter mit einer Zeit von 4 Tagen 2 Stunden und 14 Minuten.

3. Platz für Jakob Zurl in einer Zeit von 4 Tagen 3 Stunden und 20 Minuten. Er war auch der jüngste bei den Solofahrern.

Auf Rang 4 fuhr der Vorarlberger Christian Burtscher. Ihm folgen Markus Hager aus Oberammergau, Hannes Ritt aus St. Peter in der Au, Michael Sieghartsleitner aus Molln, Manuel Geyer aus Scharnstein, Hermann Bürge aus Gleisdorf, Alex Pachschwöll aus Wien, sowie auf dem 11. Platz der Pole Remigiusz Siudzinski.

Sie alle haben die Limitzeit von 5 Tagen und 12 Stunden unterschritten und haben somit die Berechtigung, mit dieser Leistung am Race across America teilzunehmen. In der Gruppe der Solofahrer mußten allerdings auch acht Starter unterwegs wegen verschiedensten Problemen aus dem Rennen aussteigen.
Auf alle Fälle war dieses Rennen bei idealen äußeren Bedingungen, bei immer mehr Zusehern unterwegs und vor allem im Start- und Zielort St. Georgen im Attergau eine Veranstaltung welche trotz der langen Distanz sehr kurzweilig war. Veranstalter Michael Nußbaumer, er stammt ja aus St. Georgen, hat jedenfalls auch die fünfte Auflage des „Race around Austria“ gut über die Bühne gebracht.

Und er wird im nächsten Jahr wieder mit einem zusätzlichen Bewerb aufwarten: Neben der legendären Strecke über 2200 km und der heuer erstmals gefahrenen 1500 km Strecke wird es ein Rennen rund um Oberösterreich mit ca. 600 km. geben.

Wo: Gemeindeamt, Attergaustr. 21, 4880 Sankt Georgen im Attergau auf Karte anzeigen
Autor:

Karl Kernmayer aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.