Fussball im Bezirk Vöcklabruck
Schwieriger Start für Topteams

Das Spiel der dritten Runde in der 2. Liga Mitte-West zwischen dem ATSV Timelkam und Vöcklabruck endete 0:0.
  • Das Spiel der dritten Runde in der 2. Liga Mitte-West zwischen dem ATSV Timelkam und Vöcklabruck endete 0:0.
  • Foto: Klein
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

UVB Vöcklamarkt und Mondsee kommen nur schwer in die Gänge.

BEZIRK. Einen durchwachsenen Saisonstart erwischte sowohl die UVB Vöcklamarkt in der Regionalliga Mitte mit sieben Punkten aus sechs Spielen als auch die Union Mondsee in der OÖ-Liga mit nur vier Punkten aus fünf Spielen. Zuletzt kassierte der Regionalligist eine knappe 2:3-Niederlage gegen Spitzenreiter St. Anna am Aigen. Trainer Jürgen Schatas führt den mäßigen Start vor allem auf die vielen verletzten Spieler zurück.

Hoffen auf Heimstärke

"Wir haben einige Spieler, die längerfristig fehlen werden. Philipp Birglehner fällt mit Kreuzbandriss lange aus. Thomas Löffler hat Adduktoren-Probleme und Philipp Rensch ist ebenfalls angeschlagen. Leider wird sich an der Situation in den nächsten Wochen nicht viel ändern", so der Vöcklamarkt-Trainer, der auf die eigene Heimstärke gegen Deutschlandsberg hofft. "Auch Deutschlandsberg ist unter den Erwartungen. Sie hatten einige Wechsel im Sommer. Durch die Ausfälle müssen wir die Defensive umstellen. Die Jungs sind bemüht, aber durch die fehlende Routine passieren zu viele individuelle Fehler."

Mondsee gegen Friedburg

Aufsteiger Union Mondsee ist in der OÖ-Liga auch noch nicht richtig angekommen. Zuletzt kassierte die Elf von Christoph Mamoser eine 1:2-Niederlage gegen Perg. "Ich denke, dass wir fußballerisch auf Augenhöhe spielen. Wir haben bisher in der Defensive zu einfache Gegentore erhalten", sagt Mamoser, der die nötige Cleverness noch etwas vermisst. "Wir haben von den acht Gegentoren vier Tore aus Kontern und zwei aus Standards bekommen. Da fehlt uns noch die nötige Reife." Am Samstag, 7. September, trifft Mondsee daheim auf Friedburg. "Wir konnten die letzten drei Partien in der Landesliga gegen sie gewinnen. Friedburg hat sich aber gut verstärkt. Ich denke, dass wir Außenseiter sind. Unser Ziel ist es, das Spiel vorne und hinten zu verbessern", so der Mondsee-Coach.

Nullnummern in Bezirksderbys

In der 2. Liga Mitte-West endeten die beiden Derbys Niederthalheim gegen TSV Timelkam und ATSV Timelkam gegen Vöcklabruck jeweils 0:0. Den zweiten Saison-Dreier konnte Kohlgrube dank eines 4:3-Auswärtssieges gegen Stadl-Paura für sich verbuchen.

Hier geht’s zu den Spielterminen am Wochenende!

Autor:

Alfred Jungwirth aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.