Ski Alpin
Skiläufer trotzten dem Schneechaos

Der erste Lauf zum Mondseelandcup 2019 wurde am vergangenen Wochenende in Oberaschau ausgetragen.
  • Der erste Lauf zum Mondseelandcup 2019 wurde am vergangenen Wochenende in Oberaschau ausgetragen.
  • Foto: Helmut Klein
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Erste Rennen zum Zwergerl- und zum Mondseelandcup in Oberaschau.

BEZIRK VÖCKLABRUCK. In Oberaschau fand der erste Lauf des Intersport Asen Zwergerlcups 2019 statt. Für die reibungslose Abwicklung des Rennens zeichnete die Union Zell am Moos verantwortlich. 138 Kinder nahmen die Piste in Angriff. Am schnellsten unterwegs war das Geschwisterpaar Schoberleitner aus Ottnang. Bei den Mädchen war die achtjährige Magdalena schneller als die älteren Konkurrentinnen und bei den Burschen war Matthias nicht zu schlagen. Auf skizeit.at gibt es alle Ergebnisse.

Ebenfalls in Oberaschau ging der erste Bewerb des Mondseelandcups 2019 über die Bühne. 137 Läufer kamen in die Wertung. Schnellste Dame war Erika Schimpl (Tiefgraben), bei den Herren hatte Daniel Schmidt (Oberwang) die Nase vorn. Den kurzen Lauf der Youngsters entschieden Judith Heim (Oberwang) und Marco Schimpl (Tiefgraben) für sich.
Hier gibt’s eine Bildergalerie vom Riesentorlauf in Oberaschau. Alle Ergebnisse finden sie auf skizeit.at

Charity-Rennen am Sonntag

Das nächste Rennen des Mondseelandcups wird am Sonntag, 20. Jänner, 12 Uhr, in Oberaschau stattfinden. Es ist ein Charity-Rennen zugunsten der einjährigen Paulina Ronja aus Nußdorf, die mit einem schweren Herzfehler geboren wurde. Dabei gibt es auch eine Gästeklasse für Starter aus Nußdorf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen