Überraschungssieg beim Favoriten: Regau-Attergau 0:1

Die beiden Matchwinner für Attergau: Michael Aichhorn und Torwart Martin Ernst Eder.
6Bilder
  • Die beiden Matchwinner für Attergau: Michael Aichhorn und Torwart Martin Ernst Eder.
  • hochgeladen von Karl Kernmayer

1.Kl. Süd, Fr. 26.10.2012 : Union Regau - USC Attergau 0:1 (0:0)

Zu dieser Partie waren wie bei Attergau üblich, wieder viele Fans mitgereist. Und dies trotz der eher niedrigen Erwartung auf Erfolg. Bei Regau mußte aufgrund der fünften gelben Karte Stürmer Benjamin Troppmair passen, während die Gäste keine Ausfälle verzeichnen mußten.

Bei kühlem, windigem Wetter entwickelte sich von Beginn an ein gutes Spiel indem beide Mannschaften etwa gleich stark agierten. Zwingende Torchancen blieben allerdings aus. Nachdem sich die Attergauer Abwehr in den letzten Spielen wieder stabilisiert hatte, taten sich die Regauer Stürmer sichtlich schwer diesen Wall zu überwinden. Regau-Trainer Ralph Dotter sah einen Gegner der lauf- und kampfstark war und seinem Team alles abverlangte. Mit 0:0 ging es dann in die Pause.

Nach der Pause mußte der Regauer Dauti Peparim in der Kabine bleiben und für ihn kam Stogmeyer Bernhard. Attergau kam unverändert zurück aufs Spielfeld. Auch die zweite Hälfte bot den Zusehern ein überaus gutes Spiel beider Mannschaften, wobei man vermerken muß, daß zum Ende hin die Laufbereitschaft der jungen Mannschaft aus St. Georgen deutlich höher war, als die der älteren Dotter-Truppe. Was nur fehlte in diesem Spiel waren die Tore, was für beide Abwehrreihen und vorallem für die Torhüter sprach.

In Minute 75 tauschen dann beide Teams. Bei Regau kommt für Kuzniarski Ersatzspieler Holzleitner Dominik ins Spiel. Attergau muß den verletzten Libero Huschka Tobias gegen Margegaj Dominik austauschen. Bei den Gästen kam in der 80. Minute noch Kibler Florian für Lametschwandtner Lukas und in der 84. Minute brachte Attergau-Trainer Stefan Riedl seinen Edeljoker Aichhorn Michael für den glücklosen Stürmer Johannes Hemetsberger.

Und mit dieser Einwechslung hat Attergaus Trainer sein glückliches Händchen bewiesen, denn ausgerechnet Aichhorn war es, der nur zwei Minuten später zum Siegestor einschoß. Bereits im letztwöchigem Spiel hätte Aichhorn nach seiner Einwechslung das Spiel für seine Mannschaft entscheiden können, da vergab er allerdings noch mit seiner ersten Ballberührung knapp.

Wer jetzt glaubte, das Spiel sei gelaufen, irrte sich. Nachdem Schiedsrichter Paschinger aus unerklärlichen Gründen ganze sieben Minuten nachspielen ließ, kam noch viel Hektik in diese Partie. Regau warf alles nach vorne, sogar Tormann Holzleithner war im gegnerischen Strafraum als Stürmer tätig. Dann noch eine strittige Entscheidung vom Schiri: Ein Regauer Stürmer nahm sich den Ball mit der Hand mit, aber die Pfeife blieb stumm. Torschütze Aichhorn Michael reklamierte daraufhin beim Schiedsrichter und bekam dafür die gelbe Karte, außerdem gab es Freistoß für Regau aus rund 20 Meter. Der gut geschossene Freistoß wurde aber von dem an diesem Tage überragenden Keeper der Gäste, Eder Martin Ernst, mit einer tollen Parade aus der Kreuzecke zum Eckball befördert. Auch der folgende Corner brachte noch dicke Luft im Attergauer Strafraum. Sämtliche Regauer Spieler, einschließlich dem Tormann konnten aber auch in dieser Situation kein Tor erzielen und so bejubelten dann die Gäste nach einer überlangen Nachspielzeit den wohl verdienten 1:0 Sieg.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen