Vöcklataler Volleyballcup geht an die Wolfsegger

Das Team aus Wolfsegg holte die Meisterschaft für Volleyball-Hobbymannschaften.
  • Das Team aus Wolfsegg holte die Meisterschaft für Volleyball-Hobbymannschaften.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

BEZIRK. Ausgeglichen wie nie zuvor verlief heuer die Meisterschaft für Volleyball-Hobbymannschaften. 13 Teams kämpften um den sehenswerten neuen Siegespokal, der von Franz Schachinger gestaltet wurde. Nachdem bereits in den beiden regional aufgeteilten Vorrunden durchwegs knappe und spannende Spiele stattfanden, ging es auch in den entscheidenden Play-Offs bis zum Schluss heiß her. Im letzten Spiel hätten die heuer sehr stark spielenden Schwanenstädter mit einem Sieg den Titel erobern können, aber der Gegner aus Oberwang erwies sich als Spielverderber und verhalf mit seinem Sieg dem Team aus Wolfsegg zum verdienten Volleyballmeister der Saison 2016/17.
Die Veranstalter und Initiatoren des Vöcklataler Cups, die Sektion Volleyball aus Frankenburg, zeigen sich jedenfalls zufrieden über die heurige Saison. Turnierleiter Herbert Muhr hofft angesichts der enormen Niveausteigerung der teilnehmenden Teams, dass trotz manch heißer Duelle der ursprüngliche Hobbygedanke des Cups und der Spaß am gemeinsamen Volleyballspiel erhalten bleibt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen