Voralpenkings: Farmteam fuhr zweiten Sieg ein

Levente Kiss, Voralpenkings Vöcklabruck
  • Levente Kiss, Voralpenkings Vöcklabruck
  • Foto: Erich Steinwendner
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK. 2:2 nach 60 Minuten und dann der Sieg im Penaltyschießen. So lautet das bisherige Muster beim Farmteam des EHC Kiwi Voralpenkings Vöcklabruck (OÖ Amateur Hockey Liga). Bereits zum Saisonauftakt in Amstetten fuhren die "Kings" mit diesem Ergebnis nach Hause, beim ersten Heimspiel der Saison gegen die Innviertel Black Eagles führte dasselbe Score zum zweiten Sieg.
Für die Tore in der regulären Spielzeit zeichnete Kings-Goalgetter Hannes Kristler verantwortlich, im Shootout behielten Goalie Martin Schön und Schütze Levente Kiss die Nerven. Bisher eine tolle Bilanz für das neuformierte Farmteam der Voralpenkings, in dem altgediente Routiniers, junge Wilde und auch zwei „Queens“ der Leidenschaft am Eishockey nachkommen können.
In der 2. OÖ. Eishockeyliga setzte es für die Voralpenkings zuletzt drei Niederlagen. Gegen die ASKÖ Linz Grizzlies boten die Vöcklabrucker eine starke Leistung, mussten sich in dieser Heimpartie jedoch mit 6:7 geschlagen geben. 1:9 verlor man gegen Puckjäger Traun 2 und 4:11 lautete das Ergebnis bei den Traunsee Sharks Gmunden 2.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen