OÖ Fußballverband informiert
Wegweisende Beschlüsse im Amateurfußball

Schwanenstadt gegen Kammer (1:0) war im Herbst 2020 eine der letzten Partien in der Landesliga West. Ob die ausstehenden Spiele der Herbstsaison nachgetragen werden können, steht noch in den Sternen.
  • Schwanenstadt gegen Kammer (1:0) war im Herbst 2020 eine der letzten Partien in der Landesliga West. Ob die ausstehenden Spiele der Herbstsaison nachgetragen werden können, steht noch in den Sternen.
  • Foto: Helmut Klein
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Das Präsidium des Oberösterreichischen Fußballverbandes (OÖFV) hat in seiner Sitzung von Montag, 12. April, unter Berücksichtigung der gültigen Bestimmungen und nach einer eingehenden Beurteilung der aktuellen Lage in Bezug auf das von der Covid-19-Pandemie massiv beeinträchtigte Amateurfußballwesen mehrere wegweisende Beschlüsse gefasst.

OÖ. Maßgeblich für die Austragung der Nachtragsspiele aus dem Herbst und eine Wertung ist der Zeitpunkt der Erlaubnis des Gesetzgebers für die Wiederaufnahme des Trainings- und Spielbetriebs. Als spätestmöglichen Termin für die Wiederaufnahme des Meisterschaftsbetriebs nennt der OÖ Fußballverband den 13. Juni. "Um eine angemessene sechswöchige Vorbereitungszeit gewährleisten zu können, bedarf es somit der Erlaubnis spätestens ab 3. Mai für zumindest einen eingeschränkten Trainingsbetrieb und ab 17. Mai für Vollkontakttraining und Aufbauspiele", heißt es in einer Aussendung.

Die beiden wichtigsten Beschlüsse

1.) Es sollen von der vierten Leistungsstufe abwärts nur mehr die ausständigen Spiele der Hinrunde 2020 sowie die verbleibenden Spiele im Landescup und OÖ Ladies-Cup 2020/21 zur Austragung kommen. Die Rückrunde 2021 und die Relegation werden ersatzlos abgesagt.
2.) Sollte aufgrund der Verordnungen des Gesetzgebers bis zum 3. Mai kein zumindest eingeschränkter Trainingsbetrieb bzw. ab spätestens 17. Mai kein vollständiges Training mit Körperkontakt möglich sein, wird die Meisterschaft 2020/21 in allen Spielklassen, in denen keine Wertung vorgenommen werden konnte, annulliert. Da in zwei Ligen die Hinrunde vollständig absolviert wurde und eine Wertung vorgenommen werden kann, sind gemäß den gültigen Bestimmungen – sofern alle anderen Ligen annulliert werden – der Erst- und Zweitplatzierte der 2. Klasse Nordost sowie der Erstplatzierte der 2. Frauenklasse Nordost zum Aufstieg berechtigt.

OÖ Fußballverband


Anzeige
Für Landeshauptmann Thomas Stelzer ist klar: „Wir in Oberösterreich nutzen den Klima- und Umweltschutz für den Aufbruch aus der Krise.“

LANDESHAUPTMANN THOMAS STELZER STARTET SOLAR- UND ÖFFI-OFFENSIVE
Bei der Energiewende gibt Oberösterreich das Tempo vor.

Landeshauptmann Thomas Stelzer treibt den Klima- und Umweltschutz in Oberösterreich entschlossen voran. Mit Milliarden-Investitionen setzt das Land genau dort an, wo die stärksten Hebel sind: beim massiven Ausbau von Sonnenstrom und einer Großoffensive im öffentlichen Verkehr. Jedes Jahr werden in Oberösterreich rund 2,3 Milliarden Euro in die Energiewende investiert. Daher ist Oberösterreich schon jetzt bei fast allen erneuerbaren Energieträgern, wie Biomasse, Wasserkraft und Sonnenkraft, die...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen