Bestes Quartal in der Lenzing Gruppe

Heiko Arnold, Stefan Doboczky, Robert van de Kerkhof und Thomas Obendrauf
2Bilder
  • Heiko Arnold, Stefan Doboczky, Robert van de Kerkhof und Thomas Obendrauf
  • Foto: Christian Leopold/Lenzing AG
  • hochgeladen von Maria Rabl

LENZING. Die Lenzing Gruppe konnte im ersten Quartal 2017 Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern und erreichte damit das beste Quartal der Unternehmensgeschichte. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stiegen die Umsatzerlöse um 14,3 Prozent auf 586 Millionen Euro. Dies sei auf höhere Preise rund um das chinesische Neujahr, auf einen besseren Produktmix, auf den Lagerabbau und auf günstigere Währungsrelationen zurückzuführen, so das Unternehmen in einer Aussendung. „Maßgeblich dafür ist auch die konsequente Umsetzung unserer Unternehmensstrategie sCore TEN“, sagt Stefan Doboczky, Vorstandsvorsitzender der Lenzing Gruppe. „Unter der Annahme gleichbleibender Verhältnisse an den Fasermärkten erwarten wir für 2017 eine deutliche Ergebnisverbesserung gegenüber 2016.“

Heiko Arnold, Stefan Doboczky, Robert van de Kerkhof und Thomas Obendrauf
Vorstandsvorsitzender Stefan Doboczky.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen