Personelles
Jasmin Rammer neue CSR-Managerin bei Spitz

Jasmin Rammer, Corporate Social Responsibility Managerin bei Spitz.
  • Jasmin Rammer, Corporate Social Responsibility Managerin bei Spitz.
  • Foto: Robert Maybach
  • hochgeladen von Jürgen Pouget

Der Lebensmittelhersteller Spitz hat Jasmine Rammer mit der zentralen Stabsfunktion für nachhaltige Entwicklung betraut, um Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen zu verankern. 

ATTNANG-PUCHHEIM. Das Traditionsunternehmen Spitz ist seit über 160 Jahren erfolgreicher  Lebensmittelproduzent. Um nachhaltige Entwicklung in alle Unternehmensbereiche zu integrieren, wurde aktuell die Position einer Corporate Social Responsibility (CSR) Managerin für Nachhaltigkeit geschaffen. Mit Jasmin Rammer (42) wurde eine langjährige Mitarbeiterin mit dieser Aufgabe betraut.
Unter Corporate Social Responsibility (CSR) ist die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen für die Auswirkungen ihres Wirtschaftens unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit zu verstehen. Die Optimierung und Reduktion von Verpackungen oder die Zuckerreduktion sind damit Themen für die ausgebildete CSR-Managerin. „Darüber hinaus bin ich dafür verantwortlich, für Spitz relevante, übergeordnete Themenfelder im CSR-Bereich – wie etwa Klimaneutralität und Lebenszyklusbetrachtung – zu identifizieren und daraus Projekte und Standardprozesse abzuleiten“, erklärt Rammer. 

Seit 2006 für Spitz tätig

Jasmine Rammer hat an der Montanuniversität Leoben Verfahrenstechnik des Industriellen Umweltschutzes studiert und war bei Spitz zuletzt für die Leitung der Integrierten Managementsysteme QESH (Quality, Environment, Safety & Health) zuständig. Aufgabe der Oberösterreicherin dabei: die Themenfelder Qualitäts- und Umweltmanagement, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in allen Unternehmensbereichen operativ zu integrieren.

Autor:

Jürgen Pouget aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen