Vernetzung
ÖSB lud zum Speeddating ein

Durch den Abend führten Ulrike Riegel (AMS) und Andrea Brunner (ÖSB), hier mit Roman Chronis (l.) und Josef Renner.
  • Durch den Abend führten Ulrike Riegel (AMS) und Andrea Brunner (ÖSB), hier mit Roman Chronis (l.) und Josef Renner.
  • Foto: Jürgen Pouget
  • hochgeladen von Jürgen Pouget

Austausch und Vernetzung für Unternehmensgründer im Bezirk.  

VÖCKLABRUCK. Zwanzig Unternehmensgründer aus dem Bezirk trafen sich kürzlich zum Netzwerken und Austauschen. ÖSB Consulting und Arbeitsmarktservice hatten zum Speeddating eingeladen. Eine breite Palette an Unternehmen war vertreten – vom Trinkwasserberater und Taxiunternehmer bis zum Malerbetrieb. Ziel des Abends: in lockerer Atmosphäre Geschäftskontakte knüpfen, Kooperationen initiieren und sich austauschen.

Förderungen nutzen

Der AMS-Leiter des Service für Unternehmen Roman Chronis informierte über den aktuellen Arbeitsmarkt und bot seine Unterstützung bei der Suche nach Mitarbeitern an. "Viele Förderungen wie die NPU-Förderung bei Ersteinstellung eines Mitarbeiters werden oft nicht beantragt. Der Einsatz von Frauen in der Technik wird gezielt gefördert," so Chronis. Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Josef Renner erklärte Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten bei Betriebsgründung und bei rechtlichen Fragen. Auch er betonte, "Geld wird oft nicht abgeholt" und riet, "sich bereits am Beginn eines Vorhabens über die vielen Förderungen zu informieren – auch bei Investitionen." Eine Möglichkeit für internationalen Austausch bietet das "Programm Erasmus-Plus": Jungunternehmer lernen von einem Unternehmen im Ausland, um ihre Erfahrungen dann umzusetzen."

Autor:

Jürgen Pouget aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen