Professionell Netzwerken jetzt auch am Attersee

Das Führungsteam des Unternehmerteams BNI Attersee mit ihrem Partnerdirektor: Michael Karl Sulzbacher (Private Banking Attersee), Johann Wienerroither (Remax Vöcklabruck), Astrid Gassenbauer (Salzkammergut Media), Wolfgang Lindner (LIWA), Thomas Sommerer (JobService E.S.) und Stefan Haselsteiner (Haselsteiner Training)
10Bilder
  • Das Führungsteam des Unternehmerteams BNI Attersee mit ihrem Partnerdirektor: Michael Karl Sulzbacher (Private Banking Attersee), Johann Wienerroither (Remax Vöcklabruck), Astrid Gassenbauer (Salzkammergut Media), Wolfgang Lindner (LIWA), Thomas Sommerer (JobService E.S.) und Stefan Haselsteiner (Haselsteiner Training)
  • Foto: BNI/Brunbauer
  • hochgeladen von Maria Rabl

SEEWALCHEN. Vergangene Woche wurde das Unternehmerteam Business Network International (BNI) Attersee in Seewalchen mit 22 Mitgliedern offiziell gegründet. Durch wöchentliche Treffen zur Frühstückszeit möchten die Mitglieder mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen erzielen. An der Gründungsveranstaltung nahmen zudem 45 geladene Unternehmer teil, die sich ebenfalls vom Konzept BNI überzeugen wollten. „Rund um den Attersee gibt es noch viele weitere engagierte und interessante Unternehmer. Wir werden alles daran setzen, auch diese Betriebe mit den vielfältigen Vorteilen des Netzwerkes zu begeistern“, sagt Astrid Gassenbauer, die als Chapterdirektorin das neu gegründete Unternehmerteam führt. Interessierte Unternehmer sind eingeladen, das Netzwerk bei einer der Sitzungen im Seepark Kammer selbst kennenzulernen. Anmeldung für Gäste bei Schatzmeister Johann Wienerroither unter j.wienerroither@remax-voecklabruck.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen