12.10.2017, 09:17 Uhr

Alles dreht sich um Blasmusik

(Foto: Bianca Freilinger)

Die Stadt Vöcklabruck wird zum Mekka der sinfonischen Blasmusik

VÖCKLABRUCK. Die Internationalen Tage der Blasmusik finden von 16. bis 22. Oktober in Vöcklabruck statt. Bei dem Festival treffen sich einerseits kompetente Fachleute zum Gedankenaustausch, andererseits stellen sich 22 Orchester beim Konzertbewerb einer internationalen Jury. Zusätzlich zu den Workshops wird ein umfangreiches Programm geboten. Die Höhepunkte:
Am Mittwoch, 18. Oktober, 19.30 Uhr, bespielen "Blech hoch 10" das OKH Vöcklabruck. Zu hören sind neue Stücke junger Komponisten. Tanzmusik gib's am Donnerstag, 19. Oktober,19.30 Uhr, mit "Franui support Prinz Rosa Extended" im Stadtsaal. Die Militärmusik Oberösterreich tritt am Freitag, 20. Oktober, um 14 Uhr am Stadtplatz auf. Um 19.30 Uhr geben dann "Jazzodrom" und das "Spring String Quartet" ein Konzert im Autohaus Esthofer. Ein virtuoses Blechgewitter verspricht das Konzert der "Brass Band Oberösterreich" am Samstag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadtsaal. Am Samstag Vormittag heißt es "Hans Wettert", wenn Wetter-Hans Gessl mit den Wind-Harmonikern zu einer Stelzhamer-Stammtisch-Roas einlädt. Beginn ist um 9.30 Uhr am Stadtplatz Vöcklabruck. Die Teilnahme ist kostenlos. Karten für die Konzerte sind auf kuf.at, oeticket.com und im Tourismusbüro Vöcklabruck (Tel. 07672/26644) erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.