17.01.2018, 18:00 Uhr

Alles Theater: Vorhang auf für zwei Komödien

(Foto: Foto Humer Lenzing/Sabine Prötsch)

Die Kellerbühne zeigt die Kalender Girls, in der St. Josefs-Bühne kämpft Don Camillo gegen Peppone.

ATTNANG-PUCHHEIM, TIMELKAM (csw). Die Kellerbühne Puchheim spielt ab 10. Februar "Kalender Girls" von Tim Firth. Das Stück basiert auf einer wahren Begebenheit: In England sammelten Frauen um die 50 überaus erfolgreich für die Krebsforschung, indem sie nackt für einen Kalender posierten. "Kalender Girls" ist eine Komödie mit Tiefgang, die von Freundschaft, Schönheit, Älterwerden, Liebe und Tod handelt. Regie führt Brigitta Waschnig, die unter anderem schon für das Landestheater Linz und die Kulisse Wien tätig war. Die Premiere ist am Samstag, 10. Februar, um 19.30 Uhr. Weitere Spieltermine: 15., 16., 25. und 28. Februar sowie am 2. und 3. März. Karten unter kbp.at oder Tel. 0680/1182130 (Mo-Fr 16-18 Uhr).

Prügeleien auf der Bühne

In Timelkam prügeln sich heuer Kommunisten und Konservative in den Personen von Bürgermeister und Pfarrer. Denn am Programm der St. Josefs-Bühne steht der italienische Klassiker aus den 50er-Jahren, "Don Camillo und Peppone". Die Zuseher werden entführt in die Emilia-Romagna, wo sie erleben, wie weltpolitische Grundsatzdiskussionen in die kleine, dörfliche Idylle getragen werden. Rasch wird es ernst, es kommt zu handgreiflichen und verbalen Prügeleien. Doch am Ende überwindet das gemeinsame Miteinander politische und ideologische Gräben. In den Hauptrollen: Diakon Herbert Seiringer als Don Camillo und Andreas Krautschneider als Peppone. Helmut Boldog aus Kremsmünster führt Regie, die Gesamtleitung hat Bernhard Harringer inne. Premiere feiert das Stück am Freitag, 16. Fe-bruar, um 18 Uhr im Treffpunkt Pfarre in Timelkam.

Kartenverkauf läuft

Weitere Spieltermine: 17., 18., 23., 24. und 25. Februar, 2., 3., 4., 9., 10., 11., 16., 17., 18. und 23. März. Kartenvorverkauf ausschließlich online auf kartenbestellung.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.