06.07.2016, 09:39 Uhr

Erster Dirt Run in Vöcklamarkt

Nicht nur in lustigen Verkleidungen geht es beim "VMW Dirt Run" quer über Hackschnitzelhaufen und andere Hindernisse. (Foto: VMW)

VMW zeigt sich am 24. September von der sportlichen Seite

VÖCKLAMARKT. Der Dirt Run der Vöcklamarkter Wirtschaft (VMW) ist ein Lauf, bei dem Spaß und das Erreichen eines gemeinsamen Zieles im Vordergrund stehen. Viele Hindernisse auf sechs Kilometern fordern von den Läufern Geschicklichkeit, Kraft und vor allem Zusammenhalt. „Das Gefühl, sich den Titel ,Finisher des VMW Dirt Run' verdient zu haben und die Medaille überreicht zu bekommen, ist für uns schwer zu beschreiben. Unsere Veranstaltung ist mehr als nur ein Lauf – jeder kann sich jetzt seine persönliche ,VMW Dirt Run'-Erfahrung holen“, betont Vorstandsmitglied Christian Hofer.

Kostüme und Verkleidungen aller Art sind dabei absolut erwünscht und sorgen für noch mehr Spaß. Gefordert sind nicht nur Kondition, Ausdauer und Geschicklichkeit, sondern auch Teamgeist. Vor dem Team liegen sechs Kilometer Laufspaß und Teambuilding. Der "VMW Dirt Run" ist eine Möglichkeit, mal "die Sau" in jedem kennenzulernen. Die Strecke führt unter Anderem durch das Betriebsgelände der Firma VM Holz über Hackschnitzelhaufen, Geröll, durch Wasser, über Wiesen, Wälder mit Steigungen und Abhängen und vielem mehr.

ZUR SACHE

Startgeld: Einzelbewerb, sechs oder 12 Kilometer: 39 Euro pro Person;
Teambewerb, vier Personen pro Team, sechs Kilometer: 139 Euro pro Team
Wertungen: Einzel- / Team- & Kostümwertung
Veranstaltungsort: am Gelände der Vöcklamarkter Holzindustrie
Anmeldung und Infos: www.vmw.at
Anmeldeschluss: 15. Juli 2016
Veranstalter: Verein Vöcklamarkter Wirtschaft, vorstand@verein-vmw.at, Tel. 0699/18999910, facebook.com/VoecklamarkterWirtschaft

ZU GEWINNEN

Die BezirksRundschau verlost eine Startplatz für ein vierköpfiges Team im Wert von 139 Euro.

Die Aktion ist bereits beendet!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.