17.01.2018, 20:00 Uhr

Frisuren werden bunt

(Foto: Matrix)

Weiche Farbverläufe, kompakte Schnitte und Frisuren mit viel Bewegung liegen aktuell im Trend.

TIMELKAM (rab). "Bei den Farben sind aktuell eher kühlere Töne angesagt – von blond bis zu blau, lila und grün", sagt Dominik Mittendorfer, Inhaber des Salons "Friseur mit Chaarme" in Timelkam. Kombiniert werden diese mit ganz weichen Farbverläufen, dabei werden vor allem die Techniken Ombré und Balayage angewendet.

"Bei den Herren ist auch Farbe erlaubt", meint Mittendorfer. "Blond- oder Grautöne machen sich gut als Struktur oder in den Längen und Spitzen." Zudem lassen sich Herren die Haare wieder eher länger wachsen und stylen diese in einem lockeren "Undone Look".

"Bei den Damen sind Längen von Bob bis Schulterblattlänge in", weiß der Friseur. "Die Schnitte sind dabei eher kompakt und nicht mehr so fransig." Für Bewegung sorgen neben den Farben auch Wellen in der Frisur. "Flechtelemente sind derzeit auch ganz angesagt und Steckfrisuren, bei denen ein Teil der Haare offen bleibt", verrät Mittendorfer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.