03.11.2016, 09:59 Uhr

Leonhardiritte mit Segnung und Spielen

(Foto: Franz Lechner)

Gleich drei Leonhardiritte sind am Sonntag: in Weißenkirchen, Neukirchen und Desselbrunn.

BEZIRK (csw). Der heilige Leonhard gilt als Schutzpatron von Rindern und Pferden und wird auch "Rossheiliger" genannt. Ihm zu Ehren werden am Leonharditag, dem 6. November, im Bezirk Vöcklabruck drei Leonhardiritte durchgeführt.
In Weißenkirchen wird heuer das Jubiläum "50 Jahre Reiterspiele" gefeiert. Der traditionelle Ritt, der von der Musikkapelle Weißenkirchen veranstaltet wird, beginnt mit dem Festgottesdienst um 8.30 Uhr. Um 9.45 werden die Pferde gesegnet, danach beginnen die Reiterspiele wie Kranzlstechen oder Fasslschlagen. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung auf den 13. November verschoben. In Neukirchen findet heuer der 65. Leonhardiritt statt. Die Reiter starten um 13.30 Uhr in der Ortschaft Höllersberg, bei der Stehrerkapelle werden die Pferde gesegnet. Danach folgen Reiterspiele. In Desselbrunn erfolgt der Abritt um 10 Uhr in der Ortschaft Bubenland, die Messe mit Pferdesegnung beginnt um 10.30 Uhr auf der Leonhardiwiese.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.