05.07.2017, 20:00 Uhr

Von Märchen bis Kaplan

Hier macht Wandern Spaß: Immer wieder eröffnen sich schöne Ausblicke auf den Attersee. (Foto: Erich Unteregelsbacher)

Unterach ist ein lohnendes Ausflugsziel: Für Kinder und Erwachsene wird viel geboten.

UNTERACH. Der Ort Unterach, der im vorigen Jahrhundert die Bezeichnung "Klein-Venedig" trug, verzaubert auch heute noch viele Gäste – nicht zuletzt durch die vielen Villen, die in der Glanzzeit um die Jahrhundertwende entstanden sind.
Als einziger Ort am Attersee hat Unterach eine Umfahrungsstraße, was sich positiv auf den Dorfalltag auswirkt. Die Gemeinde bietet schöne Ausflugsziele und Wanderwege, wie etwa im Edelkastanienwald. Der Märchenwanderweg im Ortsteil Buchenort mit einer Länge von rund 1,2 Kilometern ist kinderwagentauglich und bietet schöne Aussichten auf den Attersee.

Insektenfangende Pflanzen

Lohnend ist auch eine Wanderung in das Naturschutzgebiet Egelsee. Der Hochmoorsee auf 624 Metern Seehöhe ist 105 Meter lang, 65 Meter breit und bis zu sieben Meter tief. Der Egelsee verdankt seine Entstehung der letzten Eiszeit. Das Vorkommen von sechs insektenfangenden Pflanzen und zwölf Orchideenarten spiegelt die vielfältige Flora wider. Der Viktor-Kaplan-Themenweg informiert über die Entwicklung der Wasserkraft. Für Blasmusikfans gibt es in den Ferien jeden Dienstag Strandkonzerte im Musikpavillon.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.