26.10.2016, 19:15 Uhr

Banker, Freund und Sparefroh

Weltspartagsempfang: Josef Raschböck, Karin Eidenberger (Direktorin LMS Vöcklabruck), Herbert Walzhofer, Günter Cerny, Bürgermeister Herbert Brunsteiner und Hermann Fröller (v.l.). (Foto: Sparkasse OÖ)
VÖCKLABRUCK. Einen besonderen Weltspartagsempfang gab es für Günter Cerny, Regionalleiter der Sparkasse OÖ für das Salzkammergut. Unter dem Motto „Was zählt, sind die Menschen“, begrüßte er zahlreiche Kunden und Wegbegleiter in der Landesmusikschule Vöcklabruck. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, war es doch der letzte Weltspartagsempfang in seiner aktiven Laufbahn. Er wird mit Ende März 2017 in Pension gehen. "Aus vielen Kundenbeziehungen sind echte Freundschaften entstanden", sagte Cerny. So war es kein Wunder, dass so viele Gäste gekommen waren. Vorstandsdirektor Herbert Walzhofer würdigte die Verdienste in mehr als 45 Jahren. "Günter Cerny ist der personifizierte Sparefroh hier in der Region", verwies Walzhofer auf die Sparkassen-Werbefigur "Sparefroh", die heuer 60 Jahre alt wird. Hermann Fröller, Cernys Nachfolger als Regionalleiter, Filialdirektor Josef Raschböck, Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner und Bürgermeister Herbert Brunsteiner wünschten schon jetzt alles Gute für die Pension.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.