17.10.2017, 16:11 Uhr

Brezn, Bier & gute Stimmung

Rüstorfs Bürgermeisterin Pauline Sterrer mit ihren Töchtern Antonia (l.) und Agnes (r.) und Barmann Josef.

Neues Konzept bescherte volles Haus beim Oktoberfest in Rüstorf.

RÜSTORF. Das Veranstaltungszentrum in Rüstorf war wieder gerammelt voll letztes Wochenende beim Oktoberfest der Landjugend. Ein neues Konzept mit noch größerem Zelt und sechs Musikacts auf drei Bühnen sorgte für einen Besucheransturm und -rekord. An die 1000 Besucher in Dirndl, Lederhose und Haferlschuhen verwandelten das Veranstaltungszentrum in ein uriges „Wiesn“-Zelt und einen Hexenkessel. Nicht entgehen ließ sich dieses Spektakel in trachtiger Schale auch Bürgermeisterin Pauline Sterrer. Festorganisator Philipp Stadlmayr von der Landjugend Rüstorf war rundum zufrieden: „Das neue Konzept in noch größerem Rahmen hat sich gut bewährt. Die monatelange Vorbereitung hat sich ausgezahlt. Und ein dickes Lob an die tollen und motivierten Mitarbeiter.“

Alle Fotos: Wolfgang Spitzbart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.