21.10.2017, 11:58 Uhr

Ehrung verdienter Gemeindebürger

Im Rahmen einer Sondersitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Ottnang am Hausruck wurden am Freitag Abend im Saal der Musikschule verdiente Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde mit dem Ehrenzeichen in Silber und Gold ausgezeichnet und geehrt.

Hausherr Bürgermeister Friedrich Neuhofer und Musikschuldirektor Guntram Zauner begrüssten die geladenen Ehrengäste und die zu ehrenden Personen mit ihren Angehörigen und Laudatoren.

Die 7 geehrten Personen aus den Bereichen Kultur, Sport, Medien, Politik und soziales Engagement waren in der Reihenfolge der Ehrung in Silber, Johann Moshammer, Willi Groiß, Annemarie Glück, Josef Bichl, Dr. Rudolf Feischl, Ing. Johann Gumpinger und in Gold Altbürgermeister Josef Senzenberger.

Johann Moshammer, Gründungsmitglied und Langzeitobmann des Trachtenvereines D´Hoangartler mit zahlreichen Auftritten im In-u. Ausland, mehrfach ausgezeichnet und mit der Maibaumsetzung in der Landeshauptstadt für besondere überregionale Aufmerksamkeit gesorgt.
Laudator Adalbert Purer, Volksmusiker und ebenfalls Gründungsmitglied des Vereins.

Willi Groiß, ausgezeichnet im Bereich Medien für seine spezielle Website Ottnang.info mit  kürzlich erreichter Useranzahl von einer Million Besucher. Der Wahlottnanger, Vater von 4 Kinder und 9 Enkelkindern betreibt diese Website ehrenamtlich seit 2009 und sorgt  auch für tägliche Aktualsierung und ist so eine nicht mehr wegzudenkende Informationsquelle für viele Gemeindebürger und auch Auslandsottnanger.
Laudatorin Gemeinderätin und Bäurinnenobfrau Maria Thalhammer.

Annemarie Glück, für besonderes soziales Engagement. Seit über 20 Jahren im Dienste der Pfarre und Caritas ehrenamtlich unermüdlich unterwegs. Ansprechpartnerin in Sachen Flüchtlingshilfe in der Gemeinde, Sammlung und Koordination von Hilfsmaterial für bedürftige Menschen. Von der Diözöse ausgezeichnet mit dem Elisabethorden der Caritas. Laudatorin Alice Nnadi, Angestellte der Volkshilfe und Grünes Gemeinderatersatzmitglied.

Josef Bichl, für den Bereich Sport. Mit über 70 Jahren noch erfolgreich im Leistungssport vertreten. Zahlreiche Sportarten und Erfolge pflastern die Karriere des Ausdauersportlers.
Über Fussball, Laufsport, Nordische Kombination mit Öst. Meister, Vizestaatsmeister zum Radsport gewechselt und im Radmarathon große Ziele und Herausforderungen in Amerika geplant. Laudator Walter Ameshofer, 1. Vizepräsident des OÖ. Landesradsportverbandes.

Doktor Rudolf Feischl, langjähriger Gemeindearzt und in vielen Bereichen wie auch im Roten Kreuz für seine Menschlichkeit und Hilfsbereitsschaft geehrt. Seit 1980 führte er mit seiner Gattin Maria die Praxis in Thomasroith und war immer Tag und Nacht für alle Patienten und Hilfebedürftigen da und sicherte auch in verdienstvoller Weise seine Nachfolge durch Dr. Wimberger. Laudator Rudolf Sterrer, Pfarrgemeinderatsobmann.

Ing. Hubert Gumpinger, seit 1997 mit wechselnden Zugehörigkeiten im Gemeinderat tätig, als Firmengründer auch Obmann des Wirtschaftbundes in Ottnang und leidenschaftlicher Waidmann und Museumsbauernhofbesitzer. Hier lässt der Hobbybauer im Kienastenhof alte Zeiten mit Brotback- u. Sensendengelkursen wieder aufleben. Laudatorin Vizebürgermeisterin Sylvia Kaltenbrunner.

Altbürgermeister Josef Senzenberger für sein verdienstvolles Wirken von über 30 Jahren für die Gemeinde mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Mehrere Perioden als Bürgermeister und Vizebürgermeister zeichnen ein breite Palette an erfolgreich abgeschlossenen Bauwerken für Gemeinde, Feuerwehren, Musik und Sportvereinen.
Glanzpunkt das neue Alten-u. Pflegeheim Haus Barbara im Ortszentrum.
Laudator war Ehrenbürger von Ottnang und Landesrat i.R. Josef Ackerl.

Für die musikalische feierliche Umrahmung sorgte Guntram Zauner mit seinem Ensemble und die Ottnanger Bäuerinnen boten wieder ein köstliches Buffet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.