02.02.2012, 14:24 Uhr

500. Geburtstag wird mit großem Festzug gefeiert

Kaiser Maximilian I. erhob das Dorf Timelkam im Jahr 1512 zum Markt. Dies wird heuer gebührend gefeiert. Die Gemeinde rechnet mit Ausgaben von 60.000 Euro.

TIMELKAM (sc). „Um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten, haben wir keine Events zugekauft, sondern machen alles mit eigenen Leuten: von Timelkamern für Timelkamer“, erklärt Kulturausschluss-Obmann Gerald Klement.
Der Festabend findet am 2. Juni im Kulturzentrum statt. Die Laudatio wird der Autor Kurt Palm halten. „Es ist spannend, wie jemand, der in Timelkam die Wurzeln hat, die Entwicklung und das Ortsgeschehen von der Ferne aus betrachtet“, meint Klement. „Das kann auch ein bisschen kritisch sein.“
Beim Festabend wird auch eine neue CD präsentiert, auf der 25 Timelkamer Musikgruppen zu hören sind: Von den „Comedian Voices“ über die Marktmusik bis zum St.-Anna-Chor. „Und auch das Stück `Timelkamer Skizzen` von Fritz Neuböck ist darauf“, kündigt Bürgermeister Josef Riezinger an. Ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr sei der große Festzug mit rund 400 Teilnehmern am 17. Juni, in dem die Geschichte des Ortes mit Wägen anschaulich dargestellt wird: von der Zeit der Kelten und Römer über die Pollheimer bis heute.
Organisiert wird der Umzug, bei dem Vereine, Landwirte, Wirtschaftstreibende und Privatpersonen in historischen Kostümen mitmachen, von Altbürgermeis-
ter Siegfried Offenberger.
Weitere Höhepunkte im Programm sind das Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters am 13. April, die „Timelkamer Galanacht“ am 16. Juni und der ORF-Frühschoppen am 19. August.
Den Start macht die Angelobung von 400 Rekruten, die am Freitag, 3. Februar, um 11 Uhr am Rathausplatz über die Bühne geht. Rund 1000 Gäste werden zu der Feier erwartet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.