09.11.2016, 16:23 Uhr

72 Stunden fürs Jugendzentrum

Die Wandbilder der Jugendlichen sorgen nicht nur für eine bessere Raumakustik, sondern sehen auch sehr gut aus. (Foto: youX)

Jugendliche arbeiteten an Wandbildern für das Vöcklabrucker "youX"

VÖCKLABRUCK. Bereits zum achten Mal fand heuer das Projekt „72 Stunden ohne Kompromiss“ statt. Bei dieser Aktion der Katholischen Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit „youngCaritas“ und Hitradio Ö3 setzen sich österreichweit tausende Jugendliche drei Tage lang freiwillig für eine gute Sache ein.
In Vöcklabruck arbeiteten Jugendliche vom „Treffpunkt mensch & arbeit“ für das Jugendzentrum „youX“. Um hier auch Konzerte durchführen zu können, wurde an einer besseren Raumakustik gearbeitet. Dazu fertigten die Jugendlichen Wandbilder an, die den Schall absorbieren sollen. Zuerst musste nach Sponsoren für das benötigte Material, vor allem Stoffe, gesucht werden. "Die Firmen waren dabei sehr großzügig und entgegenkommend", berichten Armin Dautovic und Samuel Kunesch, zwei der Projektteilnehmer. Danach ging es ans Sägen, Bohren, Schrauben und Tackern. Das Ergebnis kann sich sehen und vor allem hören lassen. Für Getränke und Essen sorgte das Jugendzentrum. Die Nächte wurden im „Treffpunkt mensch & arbeit“ verbracht. "Weil der Spaßfaktor sehr hoch war, kam der Schlaf zu kurz", so Armin und Samuel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.