01.02.2018, 18:22 Uhr

Alkolenkerin verursachte Unfall mit einer Schwerverletzten

(Foto: Gina Sanders/Fotolia)

53-Jährige hatte laut Polizei 1,88 Promille im Blut

LENZING. Schwer alkoholisiert war laut Polizei jene 53-jährige Autolenkern, die am Mittwoch kurz vor 18.30 Uhr einen schweren Unfall in der Max-Winter-Straße verursachte. Sie hat eine 73-Jährige übersehen, die gerade aus einem geparkten Auto ausstieg. Die Frau wurde von dem Wagen gestreift, offenbar zwischen den beiden Fahrzeugen eingezwängt und zu Boden gestoßen. Die 73-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste vom Notarzt erstversorgt werden. Anschließend wurde sie zur weiteren Behandlung auf die Intensivstation des Salzkammergut-Klinikums Vöcklabruck gebracht.
Der Alkotest habe bei der Unfalllenkerin einen Wert von 1,88 Promille im Blut ergeben, berichtet die Polizei. Ihr wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Sie wird bei der Bezirkshauptmannschaft sowie bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.