11.09.2016, 09:02 Uhr

Auto krachte gegen Oberleitungsmast

Beide Pkw wurden bei dem Unfall schwer beschädigt. (Foto: Kadmy - Fotolia)
LENZING. Eine 66-jährige Autofahrerin aus Seewalchen am Attersee war am Samstag, 10. September, um 12:35 Uhr mit ihrem Auto auf dem Beschleunigungstreifen der B 151 Richtung Seewalchen am Attersee unterwegs. Beim Einordnen übersah sie offensichtlich einen 28-jährigen Autofahrer aus Wien. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden lenkte der 28-Jährige sein Auto auf den Linksabbiegestreifen ab. Beim Versuch sich wieder einzuordnen touchierte er seitlich das Auto der 66-Jährigen und verlor dadurch die Kontrolle über seinen Pkw.
In weiterer Folge kam er von der Fahrbahn ab, schlitterte rund 70 Meter auf dem Grünstreifen zwischen B 151 und den Gleisen der Kammererbahn, bevor er frontal gegen einen Oberleitungsmast prallte. Seine 26-jährige Ehefrau am Beifahrersitz wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit der Rettung in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.