13.01.2018, 09:48 Uhr

Auto verrissen und in Bach gelandet

(Foto: Feuerwehr/Linner)
SCHLATT. In den Hinterbach stürzte ein Autolenker heute, Samstag, gegen 6 Uhr Früh. Der 24-Jährige musste nach eigenen Angaben in der Ortschaft Staig einem zu weit links fahrenden entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Er verriss seinen Pkw, durchbrach ein Brückengeländer und stürzte in den angrenzenden Bach. Dort kam der Wagen auf der Beifahrerseite zu liegen. Der 24-Jährige konnte das Auto noch selbstständig verlassen, eine ärztliche Untersuchung verweigerte er. "Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,78 Promille", informiert die Polizei. Die Feuerwehren Schlatt und Schwanenstadt bargen das Fahrzeug, sie waren mit rund 30 Mann im Einsatz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.