16.11.2016, 12:00 Uhr

BezirksRundschau-Christkind: Danke für die ersten Spenden

Bonita Haag (l.) und Lieselotte Emrich übergaben den 500-Euro-Spendenscheck an Redaktionsleiter Alfred Jungwirth.

Spontane Aktion beim Klassentreffen: Ehemalige Schulkollegen sammelten für Gerhard Dämon.

VÖCKLABRUCK. Die Welle der Hilfsbereitschaft für den an Multipler Sklerose erkrankten Gerhard Dämon ist voll angelaufen. Die BezirksRundschau unterstützt den 49-Jährigen aus Neukirchen an der Vöckla bei ihrer diesjährigen "Christkind"-Aktion. Auch bei einem Klassentreffen des Jahrganges 1981/82 der Polytechnischen Schule Vöcklabruck wurde für den ehemaligen Mitschüler gesammelt. "Die spontane Idee dazu kam von Gerold Hermann", sagten Lieselotte Emrich und Bonita Haag, die den Spendenscheck über 500 Euro stellvertretend an BezirksRundschau-Redaktionsleiter Alfred Jungwirth übergaben. "Wir hoffen, Gerhard mit unserem Beitrag ein wenig unterstützen zu können", so die Spender. Gerhard Dämon erhielt im Jahr 2000 die Diagnose Multiple Sklerose. Die Krankheit ist fortgeschritten und hat den 49-Jährigen geschwächt. Um den Alltag zu meistern und möglichst mobil zu bleiben, braucht er Hilfsmittel. Mit Ihrer Spende an das "BezirksRundschau-Christkind" helfen Sie uns helfen!

Spendenkonto

Wenn auch Sie Gerhard Dämon finanziell unter die Arme greifen möchten, dann richten Sie Ihre Geldspende bitte mit dem Kennwort „Vöcklabruck“ an folgendes Konto bei der Raiffeisenlandesbank OÖ:
IBAN: AT78 3400 0000 0277 7720
SWIFT: RZOOAT2L

Erlagscheine für die Christkind-Aktion liegen in allen Raiffeisenbanken in Oberösterreich auf. Scheckübergaben ab einer Spende von 350 Euro werden mit Foto in der BezirksRundschau veröffentlicht.

Weitere Informationen gibt es hier!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.