27.09.2017, 20:00 Uhr

Bildungsfahrt ins Traunviertel

Der Regatta-Vorstand bei der Landesgartenschau im Stift Kremsmünster mit Abt Ambros Ebhart (l.). (Foto: Regatta)

Regatta-Vorstand sammelte Erfahrungen für Landesausstellung 2020

SEEWALCHEN. Im Rahmen einer ganztägigen Exkursion besuchte der Vorstand des Regionalverbandes Attersee-Attergau Regatta die Landesgartenschau in Kremsmünster sowie Vorzeigeprojekte der Leader-Region Traunviertler Alpenvorland. Die Geschäftsführerin der Landesgartenschau, Karin Imlinger, informierte über die Vorbereitung und Abwicklung einer solchen Großveranstaltung und die positiven wirtschaftlichen Auswirkungen auf das Stift und den Ort Kremsmünster. Auch Abt Ambros Ebhart begrüßte die Gäste.

Maultrommeln & Helme

Im Regionalentwicklungszentrum „Alter Pfarrhof“ in Steinbach an der Steyr stellte Leader-Manager Christian Schilcher die erfolgreichsten Projekte der Region Traunviertler Alpenvorland vor. Beeindruckend war der Besuch beim Maultrommel Macher-Original Franz Wimmer in Molln, der in seiner Werkstatt über 50.000 Maultrommeln pro Jahr produziert.
Abgerundet wurde der Besuch in Molln mit dem Besuch der Kunstschmiede Schmidberger, welche mit dem Großauftrag zur Neuanfertigung der Helme für die Schweizergarde im Vatikan weltweit bekannt wurde.

„Wir sammelten wertvolle Informationen und Erfahrungen für unsere Arbeit in der Regatta und für unsere Planungen zur Landesausstellung 2020“, bilanzieren begeistert Regatta-Obmann Bürgermeister Johann Reiter und Geschäftsführer Leo Gander.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.