15.07.2017, 08:59 Uhr

Der Polizei geht in Attnang ein Auto-Einbrecher ins Netz

(Foto: Nomadsoul1/panthermedia.net)

Der Mann hatte bei zwei Autos die Scheiben eingeschlagen und die Fahrzeuge ausgeräumt.

ATTNANG-PUCHHEIM. Wie die Polizei mitteilt, ist ein 29-Jähriger ohne festen Wohnsitz verdächtig, am 14. Juli 2017 die Seitenscheibe eines in Attnang-Puchheim abgestellten Kleintransporters eingeschlagen zu haben und ins Innere des Fahrzeuges gelangt zu sein.

Dort durchsuchte er den Fahrgastraum und entwendete ein leeres Sparschwein. Anschließend durchsuchte beziehungsweise durchwühlte er den Laderaum und stahl daraus diverse Gegenstände.

Der Besitzer des Wagens, ein Mann aus Vöcklabruck, konnte als er zu seinem Auto zurückkam einen Burschen wahrnehmen, der sich verdächtig benahm. Er trug ungewöhnlicher Weise Handschuhe, hatte ein Plastiksäckchen mit sich und schlich um die abgestellten Fahrzeuge herum.

Der Vöcklabrucker konnte schließlich diesen Burschen um 17:45 Uhr am Bahnhof in Attnang-Puchheim wieder erkennen und verständigte die Polizei.

Den Beamten gegenüber war der 29-Jährige sofort geständig. Die aus dem Fahrzeug entwendeten Gegenstände hatte er bei sich.

Während der Vernehmung des Verdächtigen auf der Polizeiinspektion wurde ein zweiter Pkw-Einbruchsdiebstahl angezeigt. Auch dazu war der 29-Jährige geständig. Es erfolgte Anzeige auf freiem Fuß.

Die sichergestellten Gegenstände wurden wieder an die Besitzer übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.