24.11.2016, 09:43 Uhr

Die "Bauernroas" führte heuer ins Mühlviertel

(Foto: Gemeinde)
TIMELKAM. Die heurige Bildungsfahrt der Timelkamer Landwirtschaft ging ins Mühlviertel. Die biologische Landwirtschaft hat sich dort über Jahrzehnte gefestigt. Viele Betriebe vermarkten ihre Produkte ab Hof – eine Einkommensquelle, die so manchen Arbeitsplatz in der Region sichert. Die Studienreise führte unter anderem zum Schwarzbergerhof in Schönau im Mühlkreis, ein Bio-Schaubetrieb, der seltene Rassen von Freilandrindern, Weideschweinen und Sikawild züchtet, in der hofeigenen Metzgerei schlachtet und über den eigenen Hofladen vermarket. Außerdem standen die Schaufleischerei „Sonnberg Bio Wurst Erlebnis“ und ein Mostmacher am Programm. Zum Abschluss ging es noch in die Whisky Destillerie Affenzeller.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.