23.07.2017, 18:36 Uhr

Frau im Auto eingeklemmt

(Foto: BRS)
SEEWALCHEN. Ein Mann aus Vöcklabruck lenkte am 23. Juli, gegen 10:45 Uhr seinen Pkw auf der Auffahrt Seewalchen mit einer angeblichen Geschwindigkeit von etwa 60 km/h. Ebenfalls im Fahrzeug befand sich seine Lebensgefährtin.
Bei Rampe 2 kam der Lenker aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug auf das Straßenbankett und versuchte sein Fahrzeug nach links zu lenken. Dabei kam er mit seinem Fahrzeug auf das Leitschienenanfangsstück und fuhr auf dieses auf.
Das Fahrzeug verkeilte sich zwischen Leitschiene und Brückengeländer. Die Frau wurde eingeklemmt und musste mittels Bergeschere von der Feuerwehr geborgen werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg geflogen. Die Frau erlag noch auf dem Flug ins Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Der 44-Jährige blieb unverletzt. Aufgrund der schwierigen Bergung und der umfangreichen Aufräumarbeiten blieb der Streckenabschnitt bis 13:10 Uhr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.