22.11.2016, 15:54 Uhr

Gegen Betonleitwand gekracht

(Foto: Lukas Sembera/Fotolia)

Probeführerscheinbesitzerin kam mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab.

REGAU. Die 18-Jährige aus dem Bezirk Gmunden fuhr am Montag gegen 22:45 Uhr auf der B145 in Richtung Gmunden. Kurz vor dem Pendlerparkplatz nahe der Westautobahn geriet sie mit ihrem Auto aus ungeklärter Ursache von der Straße und rammte die Betonmittelleitwand. Zwei mitfahrende Freundinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und von der Rettung ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck gebracht. Die Lenkerin selbst blieb unverletzt. Ein Alkovortest verlief negativ. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.