29.10.2017, 08:34 Uhr

Handfester Streit in Asylwerberunterkunft

Streit unter zwei Asylwerbern in Gampern (Foto: BezirksRundschau/Auer)

Wegen "nicht erfolgter Reinigungsarbeiten" kam es offenbar zu der Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern in Gampern.

GAMPERN. Ein 21-Jähriger und ein 20-Jähriger Asylwerber stritten am 28. Oktober 2017, gegen halb sieben Uhr abends, in einer Asylunterkunft in Gampern wegen nicht erfolgter Reinigungsarbeiten des 21-Jährigen. Wie die Polizei berichtet, schlug der 21-Jährige im Zuge des Streits seinem Landsmann mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn am rechten Auge. Anschließend schlug der 20-Jährige mit einer Stehlampe auf den Kopf des 21-Jährigen ein. Beide Männer wurden vom Roten Kreuz Vöcklabruck versorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.