29.06.2017, 12:00 Uhr

"Horizont nicht kippen"

Bei Landschaftsaufnahmen muss man darauf achten, dass der Horizont eine gerade Linie ist und nicht kippt. (Foto: Zopf-Photography KG)

Fotograf Andreas Zopf aus Zipf gibt wertvolle Tipps, damit Urlaubsfotos noch besser gelingen.

NEUKIRCHEN. "Zwei der wichtigsten Punkte für gelungene Urlaubsfotos sind die Lichtstimmung und der Bildausschnitt", sagt Andreas Zopf von Zopf-Fotography in Zipf. Heutzutage könne man zwar auch mit Smartphone-Kameras tolle Fotos machen, eine Spiegelreflexkamera habe jedoch mehrere Vorteile. Ein wesentlicher seien Wechselobjektive. "Das Objektiv ist auch wichtiger als die Megapixel der Kamera", sagt Zopf. Für Landschaftsaufnahmen sollte man ein Weitwinkelobjektiv verwenden. Personenaufnahmen gelingen besonders gut mit einem leichten Teleobjektiv. "Fotografiert man am Strand, kann ein Polfilter hilfreich sein."

Lichtstimmung ist wichtig

Da der Bildausschnitt eine entscheidende Rolle spielt, lässt sich die sogenannte „Drittel-Regel“ oder der „Goldene Schnitt“ auch beim Fotografieren mit einer Handykamera anwenden. Bei Landschaftsfotos sollte man darauf achten, dass der Horizont nicht kippt. Außerdem ist die Lichtstimmung wichtig. "Am frühen Morgen oder am späten Abend lassen sich die besten Fotos machen", sagt der Experte. Möchte man während seines Urlaubs Einheimische fotografieren, kann es von Vorteil sein, wenn man sich vor dem Abdrücken mit den Personen unterhält. "Somit wird Vertrauen aufgebaut und das Foto wirkt viel natürlicher, da mehr Emotionen im Spiel sind." Außerdem sollte man Menschen, die nicht fotografiert werden möchten, respektieren und die Kamera in der Tasche lassen.
Will man eine Person während der Mittagszeit fotografieren, soll man sich dafür möglichst ein schattiges Plätzchen suchen. Die Belichtung muss dann auch auf der Person gemessen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.