10.09.2017, 12:39 Uhr

Jugendliche hantierten mit Waffe bis sich Schuss löste

Das Mädchen wurde am Finger, einer der Burschen am Unterschenkel verletzt. (Foto: Huber)

Die Kugel durchschlug den Unterschenkel eines der Burschen

ATTERSEE. Drei Jugendliche saßen am Samstag, 9. September 2017, im Elternhaus einer der Jugendlichen in Attersee gemütlich zusammen. Gegen 18:40 Uhr dürfte das Mädchen den Schlüssel zum Waffenschrank ihres Bruders gefunden haben. Sie nahm offensichtlich die Pistole aus dem Waffenschrank, steckte das Magazin an und lud durch. Im Anschluss zeigte sie die Waffe den beiden Burschen, die zu Gast waren. Beim Hantieren mit der Pistole dürfte sich dabei unabsichtlich ein Schuss gelöst haben. Das Projektil verletzte das Mädchen an der Daumenkuppe und durchschlug den Unterschenkel eines der Jungen. Die Jugendlichen wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch die Rettung ins Krankenhaus Vöcklabruck gebracht. Zum genauen Unfallhergang laufen noch die polizeilichen Ermittlungen. Ein Alkotest bei den Jugendlichen verlief negativ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.