27.04.2016, 20:00 Uhr

Klaus Gerzer als Obmann bestätigt

Obmann Klaus Gerzer (l.) mit dem neu gewählten Vereinsvorstand des Naturparks. (Foto: Naturpark Attersee-Traunsee)

Verein Naturpark Attersee-Traunsee wählte einen neuen Vorstand und stellte Weichen für Zukunft.

STEINBACH. Bei der vierten Generalversammlung wählte der Verein Naturpark Attersee-Traunsee einen neuen Vorstand. Dabei wurden Obmann Klaus Gerzer und die weiteren Funktionen einstimmig gewählt. Neu im Vorstand sind Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger aus Altmünster sowie die Ortsbauernvertreter Otto Ranseder aus Schörfling und Franz Spalt aus Steinbach.
Vor der Wahl hielt Stephanie Köttl einen Kurzvortrag zu ihrer abgeschlossenen Masterarbeit an der Universität für Bodenkultur in Wien zum Thema "Historische und zukünftige Grünlandentwicklung auf den Steilflächen im Naturpark Attersee-Traunsee" und beantwortete Fragen des Publikums.

Fokus auf Zwetschken

Obmann Klaus Gerzer gab anschließend einen kurzen Überblick über die Entwicklung des 198 Mitglieder zählenden Vereins. So besuchten mehr als 1700 Teilnehmer die knapp 100 Veranstaltungen im Jahr 2015. Geschäftsführer Clemens Schnaitl informierte über die geplante Prädikatisierung und Entwicklung der Projekte „Naturpark-Schule und Naturpark-Kindergarten“ und „Erhalt der Kulturlandschaft“. Zudem soll sich die Naturparkregion in den nächsten Jahren als Zwetschkenregion positionieren und zu einem Kompetenzzentrum für den Erhalt der Zwetschkenvielfalt entwickeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.