10.11.2016, 09:45 Uhr

Lackreste am Helm werden untersucht

SONY DSC (Foto: ZEM)

Nach dem tödlichen Unfall mit Fahrerflucht ermittelt die Polizei auf Hochtouren.

ZELL AM MOOS. Bei einem Verkehrsunfall auf der B154 in Unterschwand am Nachmittag des 31. Oktober wurde eine 53-jährige Radfahrerin bei einem Überholmanöver von einem entgegenkommenden Auto gerammt. Ihr Mann gab an, es sei ein kleinerer weißer Pkw neueren Baujahres gewesen, der ein braunes Auto überholt hatte. Die Lenker beider Fahrzeuge fuhren weiter. Die Frau wurde ins Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen, wo sie zwei Stunden später ihren schweren Verletzungen erlag. Die Polizei fahndet noch immer nach einem weißen Kleinwagen, der an der linken Seite beschädigt sein dürfte. Am Helm der Rennradfahrerin wurden Lackspuren des Wagens gefunden. Diese werden nun in einem Labor untersucht, um das Modell und das Baujahr des Autos zu eruieren. Das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch aus.
Die Polizei bittet um Hinweise zum weißen PKW (Polizeiinspektion Mondsee, Tel. 059133/4167).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.