05.10.2017, 10:43 Uhr

Lernen fürs Leben: Wartehäuschen selbst geplant und gebaut

Schüler errichteten ein Wartehäuschen. (Foto: NMS 2 Schwanenstadt)

Schüler der Neuen Mittelschule 2 Schwanenstadt verwirklichten das Projekt in ihrer Freizeit. Sie sind damit für die BezirksRundschau-Aktion "Lernen fürs Leben" nominiert.

SCHWANENSTADT. Zehn Jugendliche arbeiteten am Projekt Wartehäuschen für die Neue Mittelschule in der Mühlfeldstraße mit. Auf die Planungsphase folgte die Designphase, die als Wettbewerb gestaltet wurde. Nach Auswahl des Siegerprojektes befassten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Detailplanung. Dabei wurden sie von der Schwanenstädter Firma Obermayr Holzkonstruktionen ebenso unterstützt wie bei den statischen Berechnungen.
Nach Vorlage des Kostenplanes gab auch die Stadtgemeinde grünes Licht für die Umsetzung des Projektes. Voll Begeisterung und stolz auf ihre geleistete Vorarbeit montierte man die Holzkonstruktion vor Ort. Für die Dacheindeckung zeichnete wieder die Firma Obermayr verantwortlich. "Das Engagement und der Arbeitseifer waren beeindruckend", sagt Lehrer Elmar Huyer. "Die beteiligten Schüler und Schülerinnen sind stolz auf das erfolgreich abgeschlossene Projekt und haben damit auch einen wertvollen Beitrag für die Gesellschaft geleistet."

Jetzt einreichen

Die Projekte sollten innovative Lernformen und eine Vielfalt an Lehrmethoden widerspiegeln und auf die Begabungen der Schüler eingehen. Alle Schulprojekte aus allen Schulstufen, die im Unterricht entstanden sind, können eingereicht werden:
• Projekt per Anmeldeformular einreichen auf meinbezirk.at/lernen
• oder per Mail an lernen@bezirksrundschau.com
• oder per Post an die BezirksRundschau, Kennwort „Lernen fürs Leben“, Hafenstraße 1-3, 4020 Linz.

Die Projekte können bis 22. Oktober eingereicht werden.
Für die Beurteilung der Schulprojekte wurde ein umfangreicher Kriterienkatalog erarbeitet, anhand dessen nach der Einreichfrist eine Jury die Sieger ermitteln wird.
Die Abschlussgala findet am 28. November im Raiffeisen-Forum in Linz statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.