19.09.2014, 18:25 Uhr

Lösung der Parkplatzmisere am Bahnhof Attnang in Sicht

In diesem Bereich entlang der B1 werden insgesamt 180 neue Parkplätze geschaffen.

Anlage mit 180 neuen Stellplätzen wird ab Herbst 2015 zur Verfügung stehen.

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Verhandlungen zwischen den ÖBB und der Stadtgemeinde Attnang-Puchheim über die Errichtung einer zusätzlichen Park-&-Ride-Anlage in der Nähe des Bahnhofsareals sind zu einem positiven Abschluss gebracht worden. Die Planungen sehen vor, dass die neue Anlage im Bereich eines bestehenden Flugdaches am Bahnhofsareal in Fahrtrichtung Vöcklabruck errichtet wird. "Die neue Anlage wird Platz für rund 180 zusätzliche Pkw bieten, sodass wir die Gesamtzahl der Pendler-Parkplätze in der ummittelbaren Umgebung des Bahnhofs auf 636 steigern können", so Landeshauptmann-Stv. Reinhold Entholzer.

Ende Oktober dieses Jahres findet die feierliche Eröffnung des neuen Bahnhofs Attnang-Puchheim statt. Aufgrund der umfassenden Bauarbeiten am Bahnhof und am Bahnhofsvorplatz, wo ein modernes Busterminal errichtet wird, kann das Baufeld für die Park-&-Ride-Anlage erst nach Abschluss der Bahnhofsmodernisierung freigemacht werden.

Der Zeitplan sieht vor, dass die neue Anlage zum Schulbeginn im Herbst 2015 bereitsteht. Durch die verbesserten Taktverbindungen, die der neue Busterminal Attnang-Puchheim ermöglicht und durch die rund 100 Fahrradabstellplätze, die im neuen Bahnhofsareal zur Verfügung stehen, ist aber schon jetzt eine Entspannung der Situation zu erwarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.