09.06.2018, 21:24 Uhr

Schwerer Unfall beim Kirschenpflücken: Vier Menschen stürzen von Hebebühne

(Foto: ÖAMTC (Symbolfoto))

Großeinsatz für Rettungskräfte und Rettungshubschrauber in Weißenkirchen im Attergau. Besonders fatal: Die Arbeitsbühne fiel um und traf die auf der Wiese liegenden Personen.

WEISSENKIRCHEN IM ATTERGAU. Wie die Polizei mitteilt, ernteten zwei Frauen und ein Mann, alle drei aus Weißenkirchen im Attergau, am 9. Juni 2018 bei sich zu Hause Kirschen. Dazu standen sie auf einer hydraulisch ausgefahrenen Arbeitsbühne einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine, welche vom Besitzer bedient wurde. Auch er stand auf der Bühne.

Aus bisher ungeklärter Ursache dürfte diese gekippt bzw. in Schieflage geraten sein, worauf alle vier Personen aus ihr heraus auf eine Wiese fielen. Die Arbeitsbühne dürfte vorerst auf ein angrenzendes Dach und dann teilweise auf die auf der Wiese liegenden Personen gefallen sein.

Alle vier Personen wurden beim Unfall unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden nach Erstversorgung durch zahlreiche Rettungssanitäter, Ärzte und Notärzte mit Rettungshubschraubern und Rettungsfahrzeugen in die Krankenhäuser nach Vöcklabruck bzw. Salzburg eingeliefert.

Zur Abklärung der Unfallursache wurde die selbstfahrende Arbeitsmaschine über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels sichergestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.