19.10.2017, 10:49 Uhr

Tierklinik wuchs mit den neuen Aufgaben

Melanie Leitner, Michael Leitner und Hansjörg Trenkwalder (v.l.) sind Eigentümer und Leiter der Tierklinik Vöcklabruck.

40 Jahre nach der Gründung durch Karl Leitner ist eine neue Generation von Tierärzten am Werk.

VÖCKLABRUCK. "In den ersten Praxisjahren lag der Schwerpunkt in der Betreuung von landwirtschaftlichen Nutztieren bei den Bauern in der Region. Auch Betreuung von Pferden war Teil der Praxis", erinnert sich Karl Leitner, der die Tierklinik im Juli 1977 gegründet hat. Begleitet wurde er von Beginn an von seiner Frau Maria, die neben vielen administrativen Arbeiten auch in der Kleintierpraxis mitarbeitete. Aufgrund der immer größeren Nachfrage im Bereich der Kleintiere entstand schon bald eine klassische Gemischtpraxis für Groß- und Kleintiere.

Neue Klinik seit 2011

Durch das immer größere werdende Angebot in der Veterinärmedizin war eine Erweiterung der Praxis unumgänglich. 2011 wurde die neue Tierklinik in Freileiten eröffnet. Karl Leitner hatte die Klinik bereits vorher an seinen Sohn Michael übergeben, der sie nun im Team gemeinsam mit seiner Frau Melanie und Hansjörg Trenkwalder leitet.
"Ich bin quasi mit der Tiermedizin aufgewachsen", lacht Michael Leitner, der die Pferdemedizin als Schwerpunkt hat und Spezialist für Orthopädie ist. Melanie Leitner ist ausgebildete Veterinärchirurgin mit Schwerpunkt Orthopädie und Neurologie. Hansjörg Trenkwalder ist der Internist in der Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie in Verbindung mit Labor und bildgebender Diagnostik. Zum Team gehören mittlerweile acht Tierärzte und acht tierärztliche Angestellte.
Zu den modernsten Geräten in der Veterinärmedizin und einem umfassenden Leistungsangebot kommt die große Erfahrung der Tierärzte in ihren speziellen Bereichen. Bei einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 22. Oktober, von 10 bis 17 Uhr, präsentiert das Tierklinik-Team sich und sein umfassendes Angebot.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.