24.09.2014, 20:00 Uhr

Treml setzte sich beim Tarockmarathon durch

Die Veranstalter Franz Emeder (l.) und Bert Greisinger (r.) mit den Gewinnern Schmoll, Treml und Zauner (v.l.). (Foto: privat)
FRANKENMARKT. Beim dreitägigen Tarockmarathon in Frankenmarkt waren 200 Kartenprofis aus sieben Bundesländern am Start. Das dicht gedrängte Programm mit fünf Turnieren war für Organisatoren und Spieler gleichermaßen anstrengend. Bei den einzelnen Turnieren wurden jeweils die 20 Bestplatzierten mit attraktiven Preisen belohnt. In der Marathon-Gesamtwertung fiel die knappe Entscheidung erst im Finale. Es setzte sich schließlich ein Lokalmatador durch: Josef Treml aus Fornach siegte vor Hubert Zauner aus Bad Ischl und dem Salzburger Charles Schmoll. Mit diesem Event wurde die 18. Spielsaison des Hausruckviertler Tarockcups eingeläutet. Die Turnierserie wird am Samstag, 27. September, im Hotel Post in Traunkirchen und am Sonntag, 5. Oktober, in Gmunden beim Hoisnwirt fortgesetzt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.