17.05.2018, 10:39 Uhr

UPDATE: Kerze löste Brand im Pfarrhof aus

Der Pfarrhof ist nach dem Brand unbewohnbar. (Foto: fotokerschi.at./Kerschbaummayr)

Elf Feuerwehren bekämpften den Großbrand im Ortszentrum von Frankenmarkt.

FRANKENMARKT. Nach dem Brand im Frankenmarkter Pfarrheim am Mittwochabend untersuchten heute, Donnerstag, Vormittag Ermittler des Landeskriminalamtes (Ermittlungsbereich Brand), der Bezirksbrandermittler der Polizeiinspektion Timelkam sowie der Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle für OÖ das Gebäude.

Brandstiftung ausgeschlossen

Bei der technischen Ursachenermittlung konnten sie das vorsätzliche Einbringen einer Zündquelle ausschließen, berichtet die Polizei. Die Brandursache war laut Polizei eine Kerze in einem Gebetsraum im Obergeschoß des Pfarrheimes. Das Gebäude wurde durch den Brand stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Der entstandene Gesamtschaden ist derzeit noch nicht bekannt, so die Polizei.



Ursprünglicher Bericht: Frankenmarkter Pfarrheim brannte

FRANKENMARKT. Im Dachstuhl des Frankenmarkter Pfarrhofes brach gestern, Mittwoch, aus unbekannter Ursache ein Brand aus, berichtet die Polizei. Dies bemerkte gegen 20.45 Uhr eine Frankenmarkterin. Sie schlug sofort Alarm und wählte den Notruf. Die Landeswarnzentrale löste daraufhin umgehend Alarmstufe zwei aus. So wurden nach den Feuerwehren Frankenmarkt und Raspoldsedt auch noch die Feuerwehren Fornach, Mösendorf, Pöndorf, Reittern, Schwaigern, Vöcklamarkt, Weißenkirchen im Attergau, Wilding-Mühlberg und Vöcklabruck alarmiert.

Pfarrer war nicht zuhause

Diese brachten das Feuer gegen 22.30 Uhr unter Kontrolle. "Eine Ausbreitung auf weitere Gebäude - auch die daneben befindliche Kirche verhinderten die Einsatzkräfte", berichtet der Einsatzleiter der Feuerwehr Frankenmarkt, Kommandant Karl-Heinz Kirtsch. Der Pfarrer war nicht im Gebäude als der Brand ausbrach. Er ist nun bei Mitgliedern des Pfarrgemeinderat untergebracht. Wie schwer das Gebäude durch den Brand beschädigt wurde, kann derzeit nicht eingeschätzt werden, berichtet die Polizei. Die Ermittlungen zur Brandursache sind am Laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.