18.09.2014, 11:29 Uhr

Vergleichsfahrt mit Bahn und Auto

VÖCKLABRUCK. Wie gelangt man im morgendlichen Frühverkehr am schnellsten von Vöcklabruck nach Linz? Mit der Bahn? Mit der kombinierten Nutzung von Öffis und Fahrrad? Oder doch mit dem eigenen Auto? Eine spannende Wettfahrt am Montag, 22. September, wird es zeigen.

Die ÖBB und das Klimabündnis Oberösterreich lassen dazu drei Verkehrsteilnehmer gegeneinander antreten. Um 7.45 Uhr starten die Teilnehmer vom Pfarrkindergarten (Caritas Kindergarten) in Pfarrhofgries 1 in Vöcklabruck mit dem Zielpunkt Arbeiterkammer Linz. Kurze Zeit später wird dann der Gewinner beim Zieleinlauf am Volksgarten feststehen. Die Vergleichsfahrt soll zeigen, wie es mit der Schnelligkeit verschiedener Verkehrsmittel von Stadt zu Stadt bestellt ist.

Die Vergleichsfahrt findet im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche 2014 statt. Ziel dieser europäischen Initiative ist es, die Bürger für umweltfreundliche Mobilität zu sensibilisieren, Aufmerksamkeit für Verkehrsprobleme zu schaffen und umweltverträgliche Lösungen zu suchen. In Österreich nehmen mehr als 500 Gemeinden teil, in Oberösterreich sind es heuer 155.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.